Der Legende nach ist die Maine Coon die Frucht der
Liebe zwischen einer Wildkatze und einem
Waschbären (racoon), eine genetisch unmögliche Kreuzung
als vielmehr der Phantasie entsprungen,

denn das Fell und der Schwanz erinnern an
den Waschbären.

Stammen soll sie aus dem Staat Maine, USA. Wahrscheinlicher ist sie ein

Ergebnis der Kreuzung von Angorakatzen,

welche von Seeleuten aus dem Mittleren Osten mitgebracht wurden,

mit den englischen Katzen der ersten Siedler, sowie russischen,

skandinavischen und amerikanischen Kurzhaarkatzen.
Das raue Klima dieser Region der Vereinigten Staaten hat dafür gesorgt, 

dass diese Katze so robust wurde.
"Captain Jencks", eine schwarz weiße Katze, war die erste Maine Coon,

die 1861 erfolgreich auf Ausstellungen in Boston und New York gezeigt wurde. 
Die Rasse sorgte auch 1895 im Madison Square Garden für Furore.
Die Mode der Perser- und Siamkatzen ließ die Maine Coon für

ein halbes Jahrhundert im Dunkeln verschwinden.

Um 1950 kam erneut Interesse für die Rasse auf,

seit 1980 befindet sie sich in voller "Expansion."

Die Rasse hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt;

sie ist größer, höher und im Look "wilder" geworden. 

                   

Kurzbeschreibung:

Großwüchsig, Gewicht 4 - 10 kg, muskulöser Körper,

solider Knochenbau, wirkt kraftvoll u. robust.
 

KOPF: Keilform, Stirn leicht gewölbt, breite Nase, festes Kinn, langes Kiefer
OHREN: Groß, am Ansatz breit, nicht zu weit auseinander stehend,

mit langen feinen Haaren bewachsen, Luchspinsel erwünscht.

AUGEN: Groß, weit auseinander stehend, leicht oval (nicht mandelförmig), alle Farben erlaubt
KÖRPER: Lang, rechteckig, großwüchsig, kräfiger Knochenbau
BEINE: Von mittlerer Länge, Pfoten groß und rund, üppige Büschel zwischen den Zehen erwünscht
SCHWANZ: Lang, am Ansatz breit zum Ende verjüngend, lange wehende Haare üppig bewachsen
FELL: ist der Jahreszeit angepasst, dicht, seidig am Kopf, an Schultern und Beinen kurz, üppige 
                       Höschen, Halskrause erwünscht, Unterhaare weich und fein, glattes wasserdichtes 
                       Deckhaar. Alle Farben ausser chocolate, lilac und colourpoint

 

Auszüge aus Enzyklopädie der Katze